Startseite
Thomas Pistorius
Eva Jobst
 Lisa Jobst & Herbert Jobst
Gisela  & Heinz Pistorius
Adam &  Bruno Jobst-Pistorius
Wir sind Großeltern!
Wir haben gewonnen!
Haustiere, Urlaub & Co.
Impressum
Gästebuch


Das war unser Fritz. Im Oktober 2008 hat er uns im Alter von 17 Jahren eine schwere Entscheidung abgenommen: Er ist friedlich eingeschlafen.Der Silvester 1991 war er uns im Harz zugelaufen. In seinen letzten Jahren hatte er alle Krankheiten, die so ein alter Kerl haben kann: Er war so gut wie blind und taub, hatte Herzbeschwerden, Arthrose und Krebs. Es war schwer, ihn gehen zu lassen! Auf der Wiese hinter ihm ist er begraben.


Auch Poes ( gesprochen: Puhs ) ist nicht mehr bei uns ... Er wurde überfahren, wie ich beim Amtstierarzt herausbekam, nachdem er verschwunden war - die Müllabfuhr hatte seinen armen Körper eingesammelt...

Sein Tod machte mich besonders traurig, denn wir hatten ihn von Lisa "geerbt". Er war das letzte Lebendige, was von meiner Mama geblieben war, dieser scheue Gentleman...


 Nun sind wir ganz allein mit FOXY   

Sie wurde 2001 in Neustrelitz  geboren, wuchs dort im Tierheim auf. "Nehmen Sie die bloß nicht, die ist so dominant", sagte man uns dort. Natürlich nahmen wir sie trotzdem mit...

Foxy ist DIE Zicke überhaupt, sie wird auch manchmal gewalttätig. Aber sie schwatzt den ganzen Tag auf unnachahmliche Weise - sehr unterhaltsam!   

Leo ist leider auch nicht mehr da... Er ist ( nach Nero und Ferdinand ) schon der dritte Frei-gänger-Kater, der uns jung verlorenging...( seltsamer- weise jeweils einige Wochen nach der Kastration ) Im Frühjahr 2006 war Fritz sehr krank - vermutlich ein Schlaganfall.


In dieser Zeit, als Fritz total gelähmt war und wir dachten, wir müssen ihn erlösen lassen, hat Leo immer auf ihn aufgepasst. 

unser tapferer Hund hatte sich danach wieder total erholt - und konnte noch einige schöne Jahre genießen...





Das ist KEIN Haustier, hat aber trotzdem einen Namen: Dieser charmante VW-Bus ( BJ 83 ) heißt Bernd  und ist unser 5-Sterne-Hotel. Gekauft haben wir ihn 2004 bei ebay - und dann innen neu isoliert und eine alte Original-WOMO-Einrichtung eingebaut, außerdem eine Menge Geld reingesteckt ( 2. Batterie, eine Menge Werkstatt-Kosten etc.) Bernd heißt so, weil er irgendwie aussieht wie "Bernd das Brot" - Bruno gebührt der Ruhm für die Namensfindung. Im Sommer rollt uns Bernd durch den Urlaub - wir waren zusammen in Frankreich, Tschechien, Polen, Ungarn und Österrreich, Lettland, Litauen und Estland. Außerdem sind wir - natürlich - viel in Deutschland unterwegs.

   

Im Winter allerdings lieben wir es kalt, weiß und glatt.

Vielleicht nicht besonders schnell, aber dafür meist recht sicher rutschen wir gern auf hohen Bergen herum. 

Am liebsten im Zillertal -       www.zillertal.at